Vegas Baby #MyCaliforniaDiaryPart2

Mittwoch, 2. September 2015

Hallo meine Lieben :)

Heute kommt der zweite Teil meines California Diary und in diesem Post geht es über meinen Wochenendtrip nach Las Vegas. Ungelogen, es war mit das Beste Wochenende meines Lebens!
Ich habe so viel Spaß gehabt, so viel gelacht und so viele tolle Erinnerungen sammeln können! Allein unser "Luxor" Hotel war traumhaft - nicht nur das es von Außen optisch schon so viel hergegeben hat, innen drinnen war es noch viel viel schöner!

Und in den drei Tagen die wir dort waren haben wir so viel gesehen! Alles hat mit dem kurzen Stop am Las Vegas Sign begonnen - wo wir natürlich alle Fotos machen wollten ;) Am Abend machten wir eine kleine Tour zum "Las Vegas Strip" und zum Caesars Palace. Las Vegas in der Nacht ist wirklich traumhaft! Am Samstag ging es für uns erstmal ein bisschen shoppen. Voll bepackt und überglücklich mit unseren Einkäufen ging es weiter zur Stratosphere - dem höchsten Turm in Vegas! Fährt man dort hoch hat man einen traumhaften Ausblick! Dieser hat uns jedoch nicht gereicht und für uns ging es dann noch ein Stück höher zum "Free Fall Tower". Dieses Erlebnis werde ich wohl nie vergessen - wir konnten über ganz Las Vegas blicken und gleichzeitig einen riesen Adrenalin-kick .Danach noch einen kleinen Abstecher im Circus Circus um uns ein kleines "Jaguar" Tattoo (ähnlich wie Henna) machen zu lassen und zum Abschluss des Tages gönnten wir uns noch ein super leckeres Abendessen im Hard Rock Café.









Abschließend kann ich bloß jedem empfehlen, wenn er in Kalifornien ist, unbedingt nach Las Vegas zu fahren! Diesen Trip werdet ihr nie vergessen - vor Allem wenn ihr Las Vegas bei Nacht gesehen habt!

Ich hoffe ich konnte euch ein paar schöne Eindrücke vermitteln!

Liebe Grüße,
Tamara

Black is a happy colour #Outfitpost

Samstag, 29. August 2015

Hallo meine Lieben :)

Heute melde ich mich mit einem neuen Outfitpost - wir hatten hier in München richtig schönes Wetter, das musste natürlich sofort ausgenutzt werden!
Mein Outfit geht heute komplett nach dem Motto: All Black Everything. Der einzige "Eyecatcher" hier ist glaube ich meine Sonnenbrille mit ihren gespiegelten blauen Gläser. Ein weiteres Highlight sind auf jeden Fall meine Dr. Martens - im Blumenmuster! Wie lange habe ich nach ihnen gesucht gehabt - und dann, vor zwei Wochen, habe ich sie zufällig in einem kleinen Laden in Santa Barbara gefunden (und natürlich sofort mitgenommen!).





Das Outfit ist sehr schlicht, deswegen trage ich dazu abends gerne noch meinen beigen Blazer dazu.
Wie gefällt euch dieser Look?



Sonnenbrille: Ray Ban / Crop Top: Atmosphere  / Shorts: Subdued / Blazer: H&M / Schuhe:          Dr. Martens 




Habt noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Tamara

Santa Barbara #MyCaliforniaDiaryPart1

Mittwoch, 26. August 2015

Hallo meine Lieben,

heute melde ich mich mit dem ersten Teil meiner "California Diary" Reihe.
Diesen Sommer war ich für 3 Wochen mit einer meiner Besten Freundinnen im wunderschönen Santa Barbara, Kalifornien.

 Gereist sind wir mit der Sprachreisenorganisation EF und ich muss sagen ich bin mehr als zufrieden gewesen! Zu Beginn hatten wir zwar ein paar Probleme mit unserer Unterkunft, dieser wurden aber von EF schnell bearbeitet und am zweiten Tag konnte dann unserer Reise auch schon so richtig beginnen! (Falls ihr Interesse an einem eigenen Artikel über Sprachreiseorganisationen oder besonders über EF, über meine Erfahrungen,etc. habt; schreibt es mir in die Kommentare!)

Es ist unfassbar, wie viel man in so einer kurzen Zeit erleben kann. Heute möchte ich euch ein paar Allgemeine Sachen über meine Reise erzählen:
Wie bereits gesagt - für 3 Wochen ging es nach Santa Barbara und ich muss sagen, sie ist eine der Schönsten Städte die ich bis jetzt gesehen habe. Viele Häuser sind noch im lateinamerikanischen Styl gebaut, von Sushi bis Burger Restaurants kann man alles finden, offene und lebensfrohe Menschen begegnet man auf den Straßen. Vor Allem der Strand und der Pier sind traumhaft schön!




Um morgens/nachmittags zur Schule zu kommen, mussten wir erst einmal den Bus nehmen. Den Hügel runter, bei strahlendem Sonnenschein und vorbei an einer wunderschönen Berglandschaft. An den Wochenenden und nach der Schule ging es meistens an den Pool oder an den Strand und auch dort war man nie alleine - immer hat man bekannte Gesichter entdeckt!





Außerdem gab es ein riesiges Freizeit- und Ausflugsprogramm - darüber werdet ihr in meinem zweiten Teil erfahren!

Abends ging es entweder in irgendwelche Lokals, feiern oder manchmal blieben wir einfach nur in unserer Residenz und haben Ping Pong gespielt, Sport gemacht oder uns mit unseren Freunden unterhalten :)

Der zweite Part folgt bald!

Liebe Grüße,
Tamara








Copyright © Tamaras Little Diary | Theme by Neat Design Corner |